Entstehungsgeschichte PraxisPro

Aktualisiert: 27. Nov 2020

Im Jahre 2014 kam der Treuhänder Jean-Pierre Ceccon auf Dr. Stephan Gerosa zu mit der Feststellung, dass es schon wieder zur Auflösung einer gut gehenden Arztpraxis im Baselbiet gekommen ist, weil kein Nachfolger gefunden werden konnte. Die beiden begeisterten sich für das Projekt, eine Gruppe mit erfahrenen Hausärzten zu gründen, die bei der Suche nach jungen Ärzten behilflich seit konnten, damit gut gehende Praxen nicht aufgelöst werden müssen. Als Ziel der Gruppe wurde definiert, sowohl den älteren Ärzten in der Nachfolgersuche bei Praxisübergaben behilflich zu sein als auch jungen Ärzten bei der Suche und Verhandlungen mit älteren Ärzten beizustehen, damit eine möglichst komplikationsfreie Übernahme gewährleistet werden konnte.

Als dann die bestehende Praxis in Arisdorf aufgelöst wurde, fanden sich einige Hausärzte zusammen mit den Initianten für die Gründung der PraxisPro ein. Die PraxisPro übernahm die Praxis in Arisdorf, das Personal blieb angestellt und gut ein halbes Jahr später wurde in die neue, moderne Räumlichkeit an der Hauptstrasse 72 umgezogen.

Seither kam zu der Gruppe eine Praxisadministratoren hinzu, da es sehr viel administrativer Aufwand in Bezug auf die Übernahme der Praxis Arisdorf zu erledigen gab sowie viel Coaching des Personals.

Damit die PraxisPro nicht überaltert, konnten wir Anfang 2020 drei junge Ärzte für die PraxisPro gewinnen.

30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

kleingeschriebener trost für den jungen kollegen dr. sauer

kann es sein, mein freund, dass du dich zu wichtig nimmst? gut, es ist zuzugeben, dass du unter einem stern geboren wurdest, der dich arzt werden liess, aber daraus eine unerträgliche last zu machen,

Brief an Sven

Dieser Brief ist den JHaS 1 gewidmet. Einige wissen, wer Sven ist. Ich hätte geradeso gut Miriam oder Nina schreiben können. Die Namen sind nicht so wichtig, aber ich musste ein paar junge Leute als L